Warum du mehr Wert auf deine Gesundheit legen solltest

Nach einem langen und stressigen Tag bist Du total erschöpft und möchtest am liebsten den Abend nur noch stressfrei ausklingen lassen, bevor es am nächsten Morgen wieder von vorne los geht. Sei es die eigene Familie, der Job oder weitere Verantwortungen, die deinen Alltag vielseitig- aber auch sehr anstrengend machen können. Und vielleicht sagst du dir: Ich selbst komme vielleicht zu kurz, aber das ist mir egal, denn andere Dinge sind gerade wichtiger. Warum das keine gute Idee ist und sogar bewirken kann, dass du weniger Zeit für andere hast, fällt dir vielleicht gar nicht direkt auf.

 

„Aber ich habe nicht die Zeit dafür, für mich selbst zu kochen, weil ich mich um viele andere Dinge kümmern muss.“

 

Wenn du dich nicht um dich sorgst, kannst du dich auch weniger gut um andere kümmern oder deinen Aufgaben nachgehen. Ok, im ersten Moment hast du natürlich mehr Zeit, wenn du dich selbst vernachlässigst: Eine halbe Stunde, die du beim Einkaufen oder Kochen sparst, kannst du direkt für andere Aufgaben verwenden. Aber dieser Effekt ist sehr kurzfristig – wenn du dich schlecht ernährst hat das viele negative Folgen:

 

  • Stress: Durch ungesunde Ernährung wird dein Körper oft nicht mit den Nährstoffen versorgt, die er benötigt. Doch dadurch fühlst du dich gestresster und reagierst gereizter. Das fühlt sich nicht nur schlecht an – auch alle mit denen du Kontakt hast leiden darunter, wenn du unausgeglichen bist.
  • Konzentrationsschwäche: Die Ernährung beeinflusst unter anderem auch die Blutwerte in deinem Körper. Ernährst Du dich überwiegend ungesund kannst du dich bei deinen Aufgaben nicht mehr gut konzentrieren und bist frustrierter – außerdem ist das auch im Job nicht optimal: Du machst mehr Fehler und bist weniger belastbar.
  • Gesundheitliche Probleme: Langfristig treten weitere gesundheitliche Probleme auf, die dich vielleicht in deinem Alltag einschränken werden – Übergewicht und Diabetes sind dabei nur Beispiele, schlechte Ernährung kann viele negative Folgen haben.

 

Du siehst: Selbst, wenn du deine Aufgaben in den Mittelpunkt stellst, ist es wichtig, auch auf dich zu achten. Denn wenn du dich vernachlässigst, nimmt deine Leistung ab und du hast auch langfristig weniger Energie.

 

Diese langfristigen gesundheitlichen Folgen, genauso wie die Konzentrationsschwäche oder der Stress, kommen dabei nicht von heute auf morgen. Es ist eher ein schleichender Prozess, den Du selbst vielleicht gar nicht wirklich wahrnimmst. Das macht es noch schwieriger, etwas an deinem Tagesablauf zu verändern und schlechte Angewohnheiten loszuwerden.

 

„Ok, ich sollte mehr auf mich achten. Ich habe aber keine Zeit, meinen ganzen Tagesablauf zu verändern.“

 

Schon klar: Dein Fokus liegt gerade nicht auf deiner Gesundheit, und du willst mit dem Thema nicht den ganzen Tag verbringen. Das ist aber auch gar nicht nötig. Du musst nicht deinen kompletten Tagesrhythmus neu planen und dich total auf das Thema Gesundheit fokussieren.

Schon mit einer halben Stunde extra die du dir für deine Gesundheit nimmst, kannst du viel erreichen und Du fühlst dich bei deinen Aufgaben einfach wohler. Du hast insgesamt mehr Energie, dich um das zu kümmern, was dir wichtig ist.

Ein Beispiel: Wenn Du einmal pro Woche für dich einkaufen gehst und deine Mahlzeiten für mehrere Tage vorbereiten kannst, hast Du schon einen großen Teil geschafft. Du sparst sogar Zeit, weil du nicht jeden Tag aufs Neue überlegen musst, was du essen willst. Am besten überlegst Du dir am Anfang der Woche, was Du genau benötigst. Das hilft dir auch den Griff zu ungesunden Lebensmitteln zu vermeiden.

 

Im Grunde ist es gar nicht mehr so schwer, deinen Alltag gesund zu gestalten. Aber oft sind es die Details, die die Umsetzung schwierig machen. Gerne helfen wir dir dabei, deine Ernährung und deinen Einkauf auf dich persönlich anzupassen und das Thema gesunde Ernährung in deinen Alltag einzubauen – bei uns bekommst du zum Beispiel jede Woche einen neuen Ernährungsplan, den dein Coach für dich geschrieben hat. Du musst nur noch Einkaufen und hast den Stressfaktor „Ernährung“ nicht mehr im Kopf – und kannst dich somit einfach auf Anderes konzentrieren.

Wenn du weitere Fragen zum Thema Ernährung hast oder Hilfe oder Tipps benötigst, melde dich einfach bei mir unter moritz@coached.by.